IT-Transformation

Erfolgreiche Unternehmen organisieren Ihre IT-Prozesse so, dass sie kurzfristig auf veränderte Geschäftsanforderungen reagieren und damit verbundene Marktchancen wahrnehmen können. Diese Fähigkeit zur schnellen Veränderung gilt mittlerweile in allen Branchen als eine Kernherausforderung. Wer diese Herausforderung annimmt, muss die erforderliche Reorganisation nachhaltig und professionell umsetzen, damit nicht alte Handlungsmuster unter oberflächlichem Strukturwandel bestehen bleiben. Wir kennen die typischen Fallstricke in derartigen Transformationsprozessen aus langjähriger Erfahrung und helfen Ihnen bei der erfolgreichen Implementierung.

Als Umsetzungsberater sehen wir unsere Aufgabe darin, Sie auch nach der Analyse von Strukturen und Prozessen sowie anschließender Neukonzeption im Kontext des IT Sourcing (konzeptionelle Transformation) zu begleiten. Dabei stehen wir Ihnen nicht nur beratend und steuernd zur Seite, sondern übernehmen auf Wunsch auch praktische Aufgaben in Serviceorganisation oder Providersteuerung, um die operative Transformation voranzutreiben.

Und dies tun wir so lange, bis die gemeinsam definierten Ziele erreicht sind.


Als Experten für die Professionalisierung von IT-Leistungsbeziehungen lassen wir Sie nach erfolgreichem Vertragsabschluss nicht allein. Auf Basis etablierter und international anerkannter Methoden wie PRINCE2 und ITIL übernehmen wir für Sie die strategische Leitung und operative Umsetzung von Transitionsprojekten. Kontinuierliches Risikomanagement und ein konsequentes Change- und Kommunikationsmanagement sorgen für betriebswirtschaftlichen Erfolg, nachhaltigen Wandel und einen reibungsminimierten Übergang zum neuen Dienstleister.

Jede neue IT-Leistungsbeziehung steht und fällt mit der anfänglichen Implementierung einer professionellen Providersteuerung in Ablauf- und Aufbauorganisation. Durch unser praktisches Erfahrungswissen können wir Ihnen helfen, die damit verbundenen Herausforderungen zu meistern. Wir zeigen Ihnen praktische Lösungen auf, die Reibungsverluste verhindern und Unsicherheitszonen vermeiden, die sich ansonsten zum Nachteil aller Beteiligten auswirken können. Klar strukturierte Rollen und Verantwortlichkeiten, eindeutige Kommunikations- und Eskalationswege sowie feinjustierte Prozessschnittstellen sind wirkungsvolle Werkzeuge in der Providersteuerung. Wir helfen Ihnen, diese zu gestalten und zu etablieren.

Wer IT-Services einkauft, muss dafür sorgen, dass erbrachte Leistung und Qualität eindeutig messbar sind, erhobene Daten zielgruppen- und mediengerecht aufbereitet werden und erstellte Berichte zeitgerecht sowie in angemessener Darstellungstiefe beim richtigen Empfänger verfügbar sind. Denn Sichtbarkeit, Transparenz und Nachvollziehbarkeit sind essentiell, um Kosten-Nutzen-Verhältnisse aufzeigen zu können und Stakeholder in Business und Management zufriedenzustellen.

Die Definition der geeigneten Messgrößen und Qualitätsvereinbarungen (KPI und Service Level) sowie Formate und Frequenz von Berichten beginnt i.d.R. bereits bei der Vertragsgestaltung. Oftmals zeigt sich jedoch in der Transition und nach Anlaufen der Leistungserbringung die Notwendigkeit, diese elementaren Stellschrauben des Service-Management noch einmal feinzujustieren. Wir helfen Ihnen dabei, Messgrößen, Schwellwerte und das daran anknüpfende Berichtswesen zu definieren und ins richtige Verhältnis zu setzen – damit Sie wissen, wofür Sie bezahlen.